Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Der erstmalige Empfang der Kommunion bedeutet für junge Gemeindemitglieder, dass sie von jetzt an die Heilige Messe vollständig mitfeiern dürfen. In der Mitfeier und dem Empfang der Eucharistie erfahren sie die Gegenwart des am Kreuz gestorbenen und am dritten Tag auferstandenen Jesus Christus. Dieses österliche Geheimnis seines Todes und seiner Auferstehung wird als Zentrum einer jeden Messfeier gegenwärtig. Der Empfang der Kommunion schließt eigentlich den Empfang der so genannten Initiationssakramente, der Sakramente zur Eingliederung in die Kirche, nach der Taufe und der Firmung ab. Seit langem hat aber die Tradition Bestand, dass Kinder im Alter von etwa neun Jahren dieses Sakrament vorziehen und im Rahmen eines Festes der ganzen Pfarrgemeinde feiern.

In den drei Gemeinden der Pfarrei St. Bernhard, Gemeinde Hl. Dreifaltigkeit, Stralsund, der Gemeinde St. Bonifatius, Rügen und der Gemeinde Maria Rosenkranzkönigin, Demmin, kommen Kinder aus der 3. Klasse wöchentlich  zur Vorbereitung der Erstkommunion zusammen. Die drei Lerngruppen treffen sich einmal zu einem gemeinsamen Beichtwochenende in Stralsund, das normalerweise in der Fastenzeit stattfindet. Die Feier der Erstkommunion findet vor den Sommerferien in den Hauptkirchen der jeweiligen Heimatgemeinde statt.

Aktuelles

2021 wird es keine Erstkommunion in der Demminer Gemeinde geben.